LEGO® Blumen schön arrangieren

LEGO® Blumen schön arrangieren

Als im Jahr 2021 unsere LEGO® Botanicals Collection auf den Markt kam, ahnten wir noch nicht, wie beliebt sie werden würde. Inzwischen ziert unser LEGO Blumenstrauß die Vasen in Häusern und Wohnungen auf der ganzen Welt.

Kein Wunder, denn LEGO Pflanzen sind pflegeleicht, unsterblich und wirklich dekorativ – what’s not to like?

Jetzt lassen wir die Blumen wieder sprechen, und zwar mit unseren zwei Neuzugängen: dem LEGO Wildblumenstrauß und dem LEGO Trockenblumengesteck (beide sind auch perfekte Geschenke).

Das Tollste ist aber, dass man die einzelnen LEGO Botanicals Sets miteinander kombinieren kann. Blumenfans können ihrer Fantasie also freien Lauf lassen und ganz einzigartige Blumenarrangements kreieren.

Wir haben fünf Pflanzenliebhaber aus aller Welt gebeten, aus den neuen Sets und dem original LEGO Blumenstrauß ihr persönliches Arrangement zusammenzustellen.

Hier kommen ihre Tipps zur Gestaltung eigener Blumensträuße für zu Hause …

Kreiere etwas, das dir Freude bringt – Breda Fennell

Lieblingsblume: Primel

Bildnachweis: Breda Fennell

Breda arbeitet im öffentlichen Dienst und hat ein Faible für die Pflanzenwelt. „Ich finde Blumen (vor allem Wildblumen) sehr faszinierend, weil sie so zart sind und gleichzeitig dem rauen Wetter trotzen, das hier in [der Republik] Irland oft herrscht. Ich liebe es auch sehr, wenn Blumen bei mir zu Hause ihre Schönheit und ihren Duft verbreiten.“

Und was ist ihr Top-Tipp für eigene LEGO Blumenarrangements? Breda möchte Dinge schaffen, die ihr selbst und anderen Freude schenken. Dazu spielt sie gerne mit unterschiedlichen [LEGO] Elementen herum und kombiniert sie auf eine ganz neue Weise.

„Ich finde es toll, dass ich die Blumen zu Hause in eine Vase stellen kann und sie so echt aussehen.“

Die reale Welt als Inspirationsquelle – Justin Stoker

Lieblingsblume: Lilie

Bildnachweis: Justin S.

„Ich habe leider keinen grünen Daumen, was meine Pflanzen zu Hause und im Büro regelmäßig zu spüren bekommen … Dank der LEGO Botanicals Serie ist das aber kein Problem mehr. Jetzt brauche ich mir keine Gedanken mehr darüber zu machen, wann ich die Pflanzen auf meinem Schreibtisch das letzte Mal gegossen habe.

Sie strahlen in leuchtenden Farben, und die meisten meiner Kollegen und Kolleginnen haben sie auf den ersten Blick gar nicht als LEGO [Sets] erkannt.“

Der US-Amerikaner Justin ist Bauingenieur und beginnt neue Projekte am liebsten mit einer kleinen Entdeckungsreise. „Ich lasse mich immer von der realen Welt inspirieren. Auf der Suche nach Inspiration durchforste ich zum Beispiel das Internet nach Bildern oder schaue mir in einer alten Stadt die Blumengärten, Züge oder Gebäude (je nach Projekt) an. Schließlich fließt noch eine Prise von mir selbst und meiner Fantasie ins Projekt mit ein.“

Bildnachweis: Justin S.

Achte auf Farben, Komposition und Licht – Kim Brackman

Lieblingsblume: Banksia

Bildnachweis: Kim Brackman

„Ich liebe die Natur und Blumen – sie erfüllen mich mit Ruhe, Freude und Bewunderung. Die Verbindung mit der Natur tut meiner Seele gut, und Schnittblumen helfen mir dabei, diese Verbindung und die damit einhergehende Gelassenheit auch bei mir zu Hause aufzubauen.“

Die Australierin Kim arbeitet als Systemspezialistin, lebt in ihrer Freizeit aber gerne ihre kreative Seite aus. „Bei mir ist es so, dass ich LEGO Sets immer zuerst nach Anleitung zusammenbaue, weil ich das Set so toll finde. Dann sortiere die Teile aber in meine Sammlung verschiedenster Elemente ein und kreiere daraus eigene Werke. Mir gefällt, dass die Teile so vielseitig einsetzbar sind. Es beflügelt meine Neugierde und Fantasie, dass man sie auf unendlich viele Arten zusammensetzen kann.“

Bildnachweis: Kim Brackman

Bei eher freien, künstlerischen Projekten achtet Kim auf Farben, Komposition, Licht, Gefühle und das Narrativ.

Überdenke die Regeln – Venceslau Teixeria

Lieblingsblume: Veilchen

Bildnachweis: Venceslau Artur de Carvalho Teixeira

Venceslau aus Portugal ist Mathelehrer und schätzt das Gefühl der Ruhe, das Pflanzen zu Hause oder im Büro ausstrahlen. „[Wir sollten] uns häufiger eine Auszeit von der Hektik des Alltags gönnen, uns zurücklehnen und uns bei Erstellung eigener [Sets] entspannen.“

Über seine Herangehensweise an eigene Projekte sagt er: „Ich versuche, neuen Erfahrungen und Informationen möglichst vorurteilsfrei und offen zu begegnen. Statt Regeln gleich über Bord zu werfen, denke ich sie einfach neu. Und eine gute Portion Eigenstimulation darf auch nicht fehlen.“

Bildnachweis: Venceslau Artur de Carvalho Teixeira

„Kreativität heißt für mich, über den Tellerrand zu schauen. Mit anderen Worten: Kreativ zu sein bedeutet, originell zu sein.

Arbeite dich Schritt für Schritt vor – Uriel Sondervan

Lieblingsblume: Rose

Bildnachweis: URISON – Art Photography

Ein weiterer Pflanzenliebhaber ist Uriel aus Israel, der in seinen Garten gerne viele Blumen, vor allem Rosen, pflanzt.

„[Blumen] gehören zu den schönsten und farbenfrohesten Dingen in unserer Natur: Millionen von Farbtönen in unterschiedlichen Schattierungen, vielfältige Formen und ein Meer von Düften.“

Uriel hat sich sämtliche Pflanzen aus der LEGO Botanicals Collection zugelegt und auf seinem Esstisch ausgestellt. Bei eigenen Blumenarrangements geht er gerne Schritt für Schritt vor. Zuerst baut er das LEGO Set komplett nach der Anleitung auf. Nachdem er das erledigt hat, überlegt er, wie er es auf seine eigene Weise zusammensetzen könnte.

„Für mich ist Kreativität die Fähigkeit, eine Idee in etwas Greifbares zu verwandeln, das andere sehen, anfassen und spüren können und das ihnen hilft, meine Vorstellungswelt zu verstehen und zu fühlen.“

Wie du siehst, ist die Power der Pflanzen grenzenlos! Welche schönen Blumenarrangements würdest du aus unserer LEGO Botanicals Collection zaubern?

Lust auf mehr? Entdecke die geheimen Botschaften der Pflanzen

Lust auf mehr?

Dann stöbere auf unserer Seite „Adults Welcome“ in den Sets für Erwachsene und lies die spannenden Artikel!