LEGO® Modelle haben Inez Freundschaften in aller Welt beschert

LEGO® Modelle haben Inez Freundschaften in aller Welt beschert

Inez Vasquez ist eine berufstätige Mutter aus den Philippinen. Sie arbeitet als Anwältin für Immobilienrecht bei einem der größten Bauträger des Landes.

Zwei Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren halten Inez ganz schön auf Trab. Aber für ihre LEGO® Modelle findet sie fast immer Zeit.

Das Bauen mit LEGO Steinen ist ein tolles Ventil für ihre Kreativität und der perfekte Ausgleich zu ihrem stressigen Job. Die LEGO Blumen sind für sie ein Gegenpol zur Hektik des Alltags.

„Interessanterweise kenne ich viele Anwälte, die gerne mit LEGO Steinen bauen.“

Als Kind hatte Inez keine LEGO Sets, weil die Modelle in den Philippinen ziemlich teuer waren. Inez ist ein echter Bücherwurm. Genau diese Begeisterung für Literatur ließ sie dann im Alter von 30 Jahren ihr erstes LEGO Set kaufen – Der Hobbit: Gandalf.

Nachdem sie auf den Geschmack gekommen war, kaufte sie sich weitere Sets aus den Themenwelten LEGO Harry Potter™ und LEGO Herr der Ringe. Sie hat längst den Überblick darüber verloren, wie viele Sets sie heute besitzt. Das Beste ist jedoch, dass sie neue Freundschaften schließen konnte.

Kontakte pflegen und den Wandel voranbringen

Egal, ob Inez an Brick Festivals teilnimmt, sich virtuell mit anderen LEGO Fans trifft oder mit ihrer LUG (LEGO User Group) Zeit verbringt, sie weiß diese tolle Gemeinschaft sehr zu schätzen, die sie erst durch ihre Begeisterung für LEGO Modelle gefunden hat.

Was ist eine LUG?

Eine LEGO User Group (LUG) ist eine Plattform, auf der LEGO Fans Kontakte pflegen können, ganz gleich, ob sie das Hobby gerade erst für sich entdeckt haben oder schon alte Hasen sind. Die Fans können sich (auch online) treffen, bei den unterschiedlichsten Aktivitäten mitmachen und zum Beispiel Tipps weitergeben, die eigenen LEGO Modelle auf Messen vorführen, LEGO Neuheiten besprechen und untereinander LEGO Sets tauschen.

„Ich bin sehr schüchtern ... Ich war schon 30 Jahre alt, hatte meinen festen Trott und einen festen Freundeskreis. Ich hätte damals nie gedacht, noch weitere Freunde zu finden. Und jetzt habe ich doppelt so viele Freunde.“

Heute leitet Inez die PMS LUG in den Philippinen.

„Gleichgesinnte Freunde zu haben, ist äußerst hilfreich. Es ist toll, mit Menschen, die dir nahestehen, über Dinge sprechen zu können, die dir am Herzen liegen.“

Sie treffen sich sogar zum Frühstück.

Erwachsene LEGO Fans (Adult Fans Of LEGO = AFOLs) können sich vielen verschiedenen LUGs in aller Welt anschließen.

„Mir wurden die Augen für viele Dinge geöffnet, und ich habe viele Menschen kennengelernt, denen ich sonst nie begegnet wäre.“

Inez ist Mitglied der Women’s Brick Initiative (WBI). Diese Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, Frauen und Mädchen in aller Welt mithilfe von LEGO Bauprojekten zu stärken, unterstützen und inspirieren. Auch für die Brick Alliance engagiert sich Inez. Diese Gruppe von AFOLs setzt sich für Diversität und Inklusion in der LEGO Welt ein.

Inez ist sehr glücklich, dass sie eine solch enge Gemeinschaft gefunden hat, mit der sie ihre Leidenschaft jeden Tag teilen und echte Veränderungen bewirken kann.

Ein guter Rat – und ihre Trauerbewältigung

Inez hat folgenden Rat für alle, die ihr erstes LEGO Modell bauen möchten: „Es wird vermutlich niemals Einigkeit darüber herrschen, welcher Zeitvertreib für Erwachsene angemessen ist. Doch jeder Mensch sollte tun, was ihn glücklich macht.“

Inez gibt ihr Geld lieber für LEGO Sets aus als für vergängliche Dinge.

„LEGO Produkte sind sehr robust und äußerst vielseitig. Schon mit einer kleinen Box lässt sich richtig viel bauen.“

Nachdem sie die verschiedenen Bautechniken erlernt hatte, modifizierte sie diese und baute eigene Modelle. Heute ist Inez darauf spezialisiert, faszinierende Blumen aus LEGO Steinen zu bauen, die in den Philippinen heimisch sind. Da schadet es bestimmt nicht, dass sie auch Biologie studiert hat.

Inez’ tolle Blumenkreationen sind eine Hommage an ihr Heimatland
Inez’ tolle Blumenkreationen sind eine Hommage an ihr Heimatland

LEGO Sets sind für Inez aber auch eine rührende Erinnerung an ihre Mutter. 2017 hatte Inez zu Weihnachten ein heiß ersehntes LEGO Set von ihrer Mutter geschenkt bekommen. Inez kam jedoch nicht dazu, die Box zu öffnen. Traurigerweise starb ihre Mutter drei Monate später.

„Ich vermisse sie so sehr ... aber immerhin habe ich noch diese Box. Es tröstet mich, dass ich noch dieses letzte Geschenk von meiner Mutter habe.“

„Wenn ich diesen Verlust irgendwann verkraftet habe, werde ich das Modell bauen können. Doch noch ist es nicht so weit.”

Inez’ Geschichte zeigt, dass LEGO Steine viel mehr als nur Spielzeuge sind. Ein Zeitvertreib, ein Bastelprojekt, ein Trost ... und sogar eine Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

Mehr gefällig?

Dann stöbere auf unserer Seite „Erwachsene erwünscht“ in den Sets für Erwachsene und lies die spannenden Artikel!