So setzt du deine LEGO® Minifiguren auf Urlaubsfotos richtig in Szene

So setzt du deine LEGO® Minifiguren auf Urlaubsfotos richtig in Szene (plus ein paar Foto-Highlights)

Die Beine unserer Minifiguren mögen klein und vielleicht auch ein wenig steif sein, doch das hat die kleinen Racker nicht davon abgehalten, jeden Winkel dieser Welt zu bereisen.

Denn schon vor Jahren haben unsere AFOLs (Adult fans of LEGO®) angefangen, ihre Minifiguren an den ungewöhnlichsten und schönsten Plätzen der Erde zu fotografieren – und damit einen echten Trend ausgelöst. Vom Eiffelturm über den schiefen Turm von Pisa bis zu weit abgelegenen Orten – unsere kleinen Kerle und Kerlinnen wurden schon auf der ganzen Welt abgelichtet. Sie waren sogar schon im Weltall – aber das ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden …

Wir haben einige der besten Fotos von Fans zusammengetragen, die die hohe Kunst beherrschen, ihre Minifiguren im Urlaub richtig in Szene zu setzen.

Klar, das Ganze ist ein großer Spaß, doch um wirklich hochwertige Bilder machen zu können, ist viel fotografisches Können gefragt. Für alle Reisefans, die gern fotografieren und ihre Minifiguren im Urlaub ablichten möchten – oder einfach nur nach einer lustigen Familien-Aktivität suchen –, haben wir hier ein paar Top-Tipps:

  1. Such dir schönen Hintergrund (lass deine Fantasie spielen).
  2. Bring deine Minifigur in die richtige Position. Die Proportionen müssen stimmen.
  3. Überleg dir genau, aus welchem Winkel du fotografieren möchtest.
  4. Das Outfit der Minifiguren muss natürlich zur Situation passen.

Wenn du diese Grundregeln beachtest, hast du alle Möglichkeiten der Welt, um tolle Fotos zu schießen (vorausgesetzt, man kann irgendwann wieder überallhin reisen …).

Das hier soll aber kein Tutorial werden. Wir möchten dir einfach nur ein bisschen Inspiration geben und dir die besten Minifigur-Fotografen der Welt etwas näher vorstellen …

„Hier ist …“ die perfekte Welle

Foto mit freundlicher Genehmigung von @fudago
Foto mit freundlicher Genehmigung von @fudago

Dieses Bild beweist: Für ein gutes Foto braucht man nicht viel. Der LEGO Fan @fudago hat seine Minifigur samt Surfbrett einfach mit zur Strandpromenade von Ocean City in Maryland genommen und dieses grandiose Foto aufgenommen.

Die Sonne, der Sand, der Neoprenanzug – und vor allem die zerzausten Surfer-Haare – alles ist wirklich toll in Szene gesetzt.

Ach, wäre es nicht großartig, wenn wir Normalsterblichen uns auch einfach so aufs Surfbrett klicken könnten wie unsere Minifiguren-Freunde? Träumen darf man ja …

Glücksspiel in der Wüste

Foto mit freundlicher Genehmigung von @LegoJim007
Foto mit freundlicher Genehmigung von @LegoJim007

Dieser liebenswürdige britische Tourist hat sich richtig in Schale geworfen, um in Las Vegas, der Sin City, ein bisschen Casino-Hopping zu machen. Nur leider ward seine Freude nicht lang, denn er war zu klein, um den Roulettetisch zu erreichen! Auch wenn es für ihn kein Happyend gab, bekommt man bei diesem Foto richtig Lust darauf, selbst einmal nach Vegas zu reisen …

Tulpen aus Amsterdam

Foto mit freundlicher Genehmigung von @brickbarrett
Foto mit freundlicher Genehmigung von @brickbarrett

Pinkfarbene Tulpen im Fahrradkorb, bunte Häuser im Hintergrund. Diese Minifigur genießt unverkennbar das Leben in Amsterdam. Sorge dafür, dass man die Location auf dem Foto sofort erkennt – das bringt Likes …

Dieser begabte Fotograf hat seinem kleinen gelben Weltenbummler sogar ein komplettes Instagram-Profil gewidmet. Bisher hat er es nach Griechenland, Australien, Schweden, Belgien, Italien und viele weitere Länder geschafft. Folge ihm und seinen Abenteuern unter @brickbarrett.

Antike Bauwerke in glühender Hitze

Foto mit freundlicher Genehmigung von @thebjjgirl
Foto mit freundlicher Genehmigung von @thebjjgirl

Ein Foto von Minifiguren, die ein Foto aufnehmen? Genial!

Wie man sieht, waren auch die sieben Weltwunder nicht vor unseren LEGO Minifiguren sicher. Hier machen sie gerade Sightseeing an den Pyramiden! Übrigens ist auch der restliche Instagram-Feed von @thebjjgirl sehr zu empfehlen – sie hat ihre Minifiguren wirklich sehr fantasie- und humorvoll in Szene gesetzt.

Dieser Selfie-Stick … haha, einfach herrlich!

Auf zu neuen Höhen!

Foto mit freundlicher Genehmigung von @Cupcake_78
Foto mit freundlicher Genehmigung von @Cupcake_78

Abgelegene Berglandschaften bieten natürlich eine ideale Kulisse. Dort bei der Platzierung der Minifiguren aber bitte besonders vorsichtig sein!

Funfact: Minifiguren waren schon an einigen der gefährlichsten, unzugänglichsten und eindrucksvollsten Orte der Welt. 1987 erklommen sie gemeinsam mit dem koreanischen Bergsteiger Young-Ho sogar den Mount Everest und wurden mit einem kleinen Modell im ewigen Eis vergraben. Angesichts der auf dem Gipfel herrschenden -36 °C hat die Zeremonie aber wahrscheinlich nicht lange gedauert.

Städtetrip nach Paris

Foto mit freundlicher Genehmigung von @hd_lego
Foto mit freundlicher Genehmigung von @hd_lego

Wenn kein Trekking angesagt ist, unternehmen die Minifiguren auch gerne Städtetouren und entdecken die Metropolen dieser Welt. Ausgerüstet mit dem obligatorischen Selfie-Stick darf ein Foto vom Eiffelturm unter dem Hashtag #JadoreParis natürlich nicht fehlen.

Gerade Paris hat unglaublich viele schöne Orte zu bieten, an denen man seine Minifiguren interessant in Szene setzen kann: unzählige Patisserien (das gute alte LEGO Croissant in der Hand ist hier Pflicht), Sacré-Cœur … und, und, und. Du kannst aus dem Vollen schöpfen!

Next Stop: Big Apple

Foto mit freundlicher Genehmigung von @paigecaldaralo
Foto mit freundlicher Genehmigung von @paigecaldaralo

Es kommt auf die richtige Perspektive an! Wenn die riesigen Gebäude in New York für uns Menschen schon wie Giganten wirken, wie muss sich das erst für unsere kleinen gelben Freunde anfühlen?

An diesem Foto gefällt uns, dass es aus dem Blickwinkel einer winzigen LEGO Frau aufgenommen wurde – hoch über ihr thront die Freiheitsstatue.

Seltsam … irgendwie überfällt uns gerade der Heißhunger auf ein riesiges Stück New York Pizza!

Im Rausch der Tiefe

Foto mit freundlicher Genehmigung von @fourbrickstall
Foto mit freundlicher Genehmigung von @fourbrickstall

Apropos Fantasie spielen lassen (siehe unsere Top-Tipps): Unser LEGO Fan-Girl @fourbrickstall ist eine besonders talentierte und innovative Fotografin, die ihre Minifiguren sogar mit in die Tiefen des Ozeans genommen hat. Ihre originellen Fotos von LEGO Minifiguren in allen möglichen Situationen postet sie regelmäßig auf Instagram. Aufstrebende Fotografen und Fotografinnen finden hier Inspiration satt …

Vom Jawort im Land der Träume …

Foto mit freundlicher Genehmigung von @thebjjgirl
Foto mit freundlicher Genehmigung von @thebjjgirl

Hier kommt ein Tipp für ein Hochzeitsgeschenk der ganz besonderen Art, das garantiert nicht jeder macht.

Alles, was du dafür brauchst, ist ein LEGO Brautpaar, eine Kamera, vielleicht noch irgendein Tier – und als Hintergrund das Traumziel des Hochzeitspaars. Wer würde sich über so ein schönes, eingerahmtes Foto mit seinen Hochzeits-Alter-Egos nicht freuen? Danke für die Geschenkidee @thebjjgirl.

Die alten Römer faszinieren dich auch? Dann wird dir unser beeindruckendes LEGO Modell des Kolosseums sicher gefallen. Denn damit kannst du die komplexe Struktur und alle wichtigen Merkmale des berühmten Amphitheaters – inklusive Pflastersteinen und Olivenbäumen – selbst nachbauen.

… bis zu den romantischen Flitterwochen

Foto mit freundlicher Genehmigung von @thebjjgirl
Foto mit freundlicher Genehmigung von @thebjjgirl

Lass das Bild für dich sprechen! Das berühmte Taj Mahal hat der indische Großmogul Shah Jahan einst zur Erinnerung an seine geliebte Frau errichten lassen. Es ist somit der perfekte Ort für diese beiden Turteltauben hier. Übrigens hat die LEGO Group das Taj Mahal bereits 2008 als Set mit über 5.900 Teilen herausgebracht – eines der größten LEGO Sets aller Zeiten. Hier erfährst du mehr über unsere allergrößten LEGO Sets …

Zurück zu den Wurzeln

Foto mit freundlicher Genehmigung von @rdane1
Foto mit freundlicher Genehmigung von @rdane1

LEGO Minifiguren Serie 21

Average rating2.8out of 5 stars
Price4,90 Fr

Lass dein Foto eine Geschichte erzählen … so wie hier …

Das LEGO House in Billund ist für unsere Minifiguren wie eine zweite Heimat. Schließlich nahm für sie im Jahr 1978 an diesem Ort alles seinen Anfang. Wen wundert es da, dass dieser Lego Fan seine Minifigur zurück zu seinen Wurzeln gebracht hat? Es war ein wirklich emotionaler Augenblick! Im LEGO House, das auch liebevoll „Home of the Brick“ genannt wird und öffentlich zugänglich ist, kann man tief in die Welt der LEGO Steine eintauchen.

In einer Zeit, in der wir reisetechnisch etwas eingeschränkt sind, hat es etwas Tröstliches zu sehen, dass unsere kleinen gelben Helden es sich in allen Klimazonen gutgehen lassen.

Auf ihren gelben Beinchen haben die Minifiguren ganze Kontinente durchquert, unzählige Abenteuer erlebt und sich die Sonne auf den Kunststoffpelz scheinen lassen. Die Fotos unserer Fans haben sie zu den vielleicht größten unbekannten Entdeckern der Welt gemacht!

Gefallen dir die Fotos? Dann zeig uns, welche fotografischen Talente in dir stecken und mach selbst welche! Deine LEGO Minifiguren warten schon auf dich!

Problem gelöst: So helfen LEGO® Steine Donny bei seinem Klavierunterricht

Donny hätte niemals gedacht, dass er ein echtes LEGO® Set entwerfen würde, um seinen Klavierschülern zu helfen

Lust auf mehr?

Dann bist du auf der Adults Welcome Homepage mit unserer Kollektion an Sets und Artikeln für Erwachsene genau richtig!