Mit LEGO Steinen Stress abbauen – so geht’s

Mit LEGO Steinen Stress abbauen – so geht’s

Einstellung in Kürze

Extragroße Steinebox

Average rating3out of 5 stars
Price€59,99

Wer erinnert sich nicht an die Fidget Spinner, die 2017 gefühlt in jeder Hand rotierten? Wenn auch nur für kurze Zeit, konnte man ihr Surren auf jedem Schulhof, an jeder Bushaltestelle und in jedem Büro hören.

Im Coronajahr 2020, als wir gezwungenermaßen viel Zeit zu Hause verbrachten, erlebten sie ein kleines Comeback. Viele Menschen nutzten sie, um Stress abzubauen, Ängste in den Griff zu bekommen oder auch die Konzentrationsfähigkeit zu stärken.

Und tatsächlich haben wissenschaftliche Studien gezeigt, dass nicht nur die Stimulation unserer Sinne, sondern auch Spiele oder Betätigungen, die im Grunde sinnfrei sind, beruhigend wirken können.

Aber nicht nur das, sie können uns auch kreativer machen. Es konnte nachgewiesen werden, dass physische Tätigkeiten, wie zum Beispiel Doodeln (Kritzeln), bei kognitiven Herausforderungen, wie etwa dem Lösen von Problemstellungen, helfen können. Auch das „Frickeln“ mit LEGO Steinen kann also den Kopf frei machen und dir neue Ideen schenken. Viele Künstler bestätigen dies und geben an, dass sich ständig wiederholende, stumpfsinnige Bewegungen die Kreativität fördern. Der zeitgenössische englische Künstler und Autor Grayson Perry beschreibt in seinem Buch „Portrait of the Artist as a Young Girl“ (leider nur auf Englisch erschienen), wie ihm seine frühen Spielerfahrungen mit LEGO Steinen dabei geholfen haben, ruhiger und kreativer zu werden:

„Dinge mit [LEGO Steinen] zu erschaffen, war für mich wie eine erholsame, kreative Meditation, in der es darum ging, Probleme zu lösen, die rein technisch waren und keinen emotionalen Inhalt hatten. Für mich war es eine Flucht vor meinem inneren Gefühlschaos. Es wirkte beruhigend auf mich, dass die Anzahl der Möglichkeiten, wie man die Steine zusammensetzen konnte, begrenzt war.“

Hier unsere Top-Tipps, wie man mithilfe von LEGO Steinen innere Ruhe finden kann.

Regeln über Bord werfen und einfach drauflosbauen

Unsere Regel Nummer eins lautet (paradoxerweise): Vergiss die Regeln und folge deinem Instinkt. Es gibt in diesem Zusammenhang ein schönes Zitat des Schriftstellers George Bernard Shaw: „Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden; wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.“

Wir Erwachsene sind darauf programmiert, auch Dinge, die wir ausschließlich zu unserem Vergnügen tun, in eine Struktur zu pressen. Kinder folgen beim Spielen keinem übergeordneten Ziel – sie spielen nur um des Spielens willen. Ihr planloser Entdeckergeist hilft ihnen, die Gedanken einfach schweifen lassen. Deshalb schlagen wir vor: Schnapp dir eine Kiste mit LEGO Steinen und lass dich treiben. Wirf jede Art von Perfektionismus über Bord, vertiefe dich einfach in dein Spiel und beobachte, wie dein Geist dabei nach und nach zur Ruhe kommt. Hast du unsere #RebuildTheWorld Kampagne schon gesehen? Dort erfährst du, dass die weniger ausgetretenen Pfade in unserer Vorstellungswelt oft die interessantesten sind.

Genieß das seltsam befriedigende LEGO Gefühl

Erinnerst du dich noch an dieses seltsame Gefühl der Befriedigung, als du zum allerersten Mal zwei LEGO Steine mit einem Klick miteinander verbunden hast? Beruhigst du deine nervösen Finger manchmal durch Klicken mit dem Kugelschreiber? Oder nimmst du ab und zu gerne einen Handschmeichler (zum Beispiel einen glatten Kieselstein) in die Hand? Das gleiche seltsam befriedigende Gefühl (Neudeutsch auch „oddly satisfying“) wie bei diesen Dingen sorgt auch dafür, dass du dich beim „Frickeln“ mit LEGO Steinen großartig fühlst und entspannen kannst. Falls du deine LEGO Stein Sammlung erweitern möchtest oder dich fragst, welche Steine deine Sinne am meisten stimulieren, solltest du auf die folgenden Dinge achten:

Geräusche:

Geräusche können ein wirksames Mittel zur Entspannung sein. So sorgen manche Klänge dafür, den Pegel des Stresshormons Cortisol im Körper zu senken. Die British Academy of Sound Therapy hat sogar einen Song entwickelt, der blutdrucksenkend wirken soll. Damit du beim LEGO Bauen ein Klangerlebnis erzeugst, das „oddly satisfying“ wirkt, solltest du auf Teile achten, die beim Zusammensetzen klicken oder ein besonderes Geräusch erzeugen, wenn sie zusammen bewegt werden. Auch sehr befriedigend: Teile zusammenstoßen lassen.

Runde Formen:

Runde Formen oder abgerundete Ecken wirken nachweislich entspannend. Im Jahr 1921 hat der schwedische Psychologe Helge Lundholm Probanden in einer Studie gebeten, emotionsbezogene Adjektive (traurig, ruhig, fröhlich) in Form von einfachen Linien darzustellen. Bei Adjektiven wie „sanft“ oder „ruhig“ zeichneten die meisten Probanden wellige Linien. Hm, wirst du jetzt vielleicht denken, LEGO Steine sind doch alles andere als rund! Allerdings kann man daraus durchaus etwas Rundes herstellen – was dann sogar doppelt befriedigend wirkt! Das leuchtet dir nicht ein? Dann lass dich von „The Brickman“ überzeugen, der dir in diesem Video zeigt, wie man einen Ball aus LEGO Steinen baut!

Bewegung:

Wesentlich beim Stressabbau durch die Beschäftigung mit LEGO Steinen ist Bewegung. Mithilfe von Stiften, Achsen und Verbindungsteilen lassen sich Bauwerke jeder Form kreieren, an denen man immer wieder aufs Neue herumwerkeln kann. Du hast also unendlich viele Möglichkeiten, um mit LEGO Steinen etwas zu kreieren, das dich beruhigt und auf eine seltsame Weise befriedigt.

Siehe hier, wie du mit LEGO Steinen ein Anti-Stress-Spielzeug herstellst

Lies hier mehr über die besten Oddly Satisfying-Kreationen mit LEGO® Steinen ...

Viel Spaß beim Bauen!

Wie zwei erfindungsreiche Schwestern die Welt verändern möchten

Fatima und Shaikha wollen hoch hinaus – ganz hoch

Lust auf mehr?

Dann bist du auf der Adults Welcome Homepage mit unserer Kollektion an Sets und Artikeln für Erwachsene genau richtig!