Die Podcastserie zum LEGO® Technic Bugatti Chiron (42083)

Hier ist der Soundtrack zu deinem Bauerlebnis mit dem LEGO® Technic Bugatti Chiron (42083): eine ganzen Podcast-Serie zum Design und der Produktion des Sportwagens und seiner originalgetreuen Nachbildung.

Alternativ kannst du die Serie auch unterwegs hören. Lade dir dazu die einzelnen Folgen einfach bei Stitcher herunter, der Podcast-App für iOS, oder bei Google Play Music für Android-Geräte.

Originalgetreue Modelle bauen – Podcasts

  • Episode 1: Der Ursprung einer verrückten Idee

    Was hat sich das LEGO® Technic™ Designteam nur dabei gedacht, als es die verrückte Idee hatte, ein maßstabsgetreues Modell des Bugatti Chiron zu bauen, das auch noch ausschließlich mit LEGO Power-Functions-Motoren angetrieben werden sollte? Und wie ist es ihm gelungen, dies tatsächlich umzusetzen? Hör dir an, wie Technic Designmanager Jeppe Juul Jensen davon erzählt, wie sich sein Team den ultimativen Test für das Technic Bausystem ausgedacht hat.

    Episode 1: Der Ursprung einer verrückten Idee

  • Episode 2: Eine Idee wird Realität

    Womit fängt man an, wenn man die Aufgabe hat, eines der bemerkenswertesten Autos der Welt nachzubauen – nur mit LEGO® Technic™ Elementen? Und dann erfährt, dass es auch noch fahren soll! In dieser Episode lernst du das LEGO Designteam aus der Tschechischen Republik kennen, das damit beauftragt wurde, das Unmögliche möglich zu machen.

    Episode 2: Eine Idee wird Realität

  • Episode 3: Der ultimative Test: Wird es wirklich fahren?

    In dieser Episode folgen wir dem Team zur Rennstrecke in der Nähe von Wolfsburg. Hier wird sich herausstellen, ob das monatelange Bauen und Testen ein Erfolg oder ein Misserfolg war. Kann ein Auto, das aus LEGO® Technic™ Elementen konstruiert wurde und von vielen Tausenden kleiner LEGO Power-Functions-Motoren angetrieben wird, wirklich fahren?

    Episode 3: Der ultimative Test: Wird es wirklich fahren?

Bugatti Chiron – Podcasts

  • Episode 0: Der neue LEGO® Technic Podcast

    Hör dir den Trailer zum neuen LEGO® Technic Podcast an. In der ersten Staffel nehmen wir dich mit hinter die Kulissen von der Entwicklung des neuen LEGO Technic Bugatti Chiron.

    Episode 0: Der neue LEGO® Technic Podcast

  • Episode 1: Zwei Marken kommen zusammen

    Bugatti und die LEGO Group sind zwar zwei sehr unterschiedliche Unternehmen, doch sind sie vereint in ihrem Streben danach, nur Erstklassiges zu erschaffen. Das spiegelt sich auch in ihren Unternehmensmottos wider. Das Motto von Bugatti lautet „If comparable … it is no longer Bugatti“ (dt.: „Ist es vergleichbar, ist es nicht länger Bugatti“) und bei der LEGO Group heißt es „Only the Best is Good Enough“ (dt.:„Nur das Beste ist gut genug“). In dieser Folge erzählen Julius Kruta (Head of Tradition bei Bugatti) und Signe Wiese (Culture Mediator bei der LEGO Group) die Unternehmensgeschichten der beiden namenhaften Marken.

    Episode 1: Zwei Marken kommen zusammen

  • Episode 2: Die Design-DNA von Bugatti

    Was macht die Design-DNA von Bugatti aus? Und was waren die besonderen Herausforderungen bei dem neuen Chiron, um dieser Design-Tradition nachzukommen? In dieser Folge erklärt Achim Anscheidt (Director of Design bei Bugatti), was einen Bugatti zu einem Bugatti macht. Außerdem berichtet Andy Woodman (Senior Design Manager bei LEGO® Technic) von der Herausforderung, das typische Design von Bugatti auf ein authentisches Technic Modell zu übertragen.

    Episode 2: Die Design-DNA von Bugatti

  • Episode 3: Der Geist von Molsheim

    Molsheim ist der Ursprungsort von Bugatti und der Ort, an dem die Fahrzeuge montiert werden. Außerdem kommen hier potenzielle Käufer für eine Testfahrt vorbei oder um ihren Chiron zu konfigurieren. In dieser Folge nimmt Hendrik Malinowski (Director of Sales & Operations bei Bugatti) uns mit auf eine Tour über das Anwesen im Elsass. In Billund (Dänemark) zeigt uns LEGO® Technic Designer Aurelien Julien Rouffiange, wo Träume wahr werden und die LEGO Modelle entstehen.

    Episode 3: Der Geist von Molsheim

  • Episode 4: Motor und Getriebe

    In dieser Folge nimmt Derk Jan Spakman uns mit hinter die Kulissen der Motorenentwicklung von Bugatti, die in Wolfsburg sitzt. Dort erzählt er von der Entstehung des bahnbrechenden W16-Motors mit 16 Zylindern und 1500 PS. In der Zentrale der LEGO Group in Dänemark berichtet LEGO® Technic Designer Micheal T. Jeppesen von den Herausforderungen, mit denen er beim Nachbauen des Motors des Chiron für das LEGO Technic Modell konfrontiert war.

    Episode 4: Motor und Getriebe

  • Episode 5: Die „Hochzeit“

    Der Höhepunkt des Chiron-Montageprozesses ist der Moment, wenn das Monocoque mit dem Fahrzeugheck verbunden wird. In dieser Folge erklärt Christophe Piochon (Director of Production and Logistics in Molsheim, Frankreich) die Bedeutung dieses wichtigen Schrittes in der Produktion des Bugatti Chiron. Zudem erzählt uns LEGO® Technic Designer Aurelien Julien Rouffiange, warum es so wichtig für ihn war, diesen entscheidenden Prozess in der Technic-Version des Autos widerzuspiegeln.

    Episode 5: Die „Hochzeit“

  • Episode 6: Heckpartie und Kofferraumdeckel

    Als Head of Chassis Development bei Bugatti ist Jachin Schwalbe für das gesamte Fahrerlebnis des Bugatti Chiron verantwortlich. Lausche seinen Worten und erfahre, wie es sich anfühlt, einen Supersportwagen mit mehr als 400 km/h auf dem Tacho zu fahren. In dieser Folge treffen wir außerdem den Senior LEGO® Technic Designer Markus Kossmann. Er arbeitete am komplexen Getriebe mit Wippschaltung und lieferte außerdem die geniale Lösung für das Anheben und Senken des Heckflügels des Technic Modells.

    Episode 6: Heckpartie und Kofferraumdeckel

  • Episode 7: Sitze und Interieur

    Hör Etienne Salome (Head of Interior Design bei Bugatti) dabei zu, wie er von der besonderen Herausforderung berichtet, luxuriösen Komfort mit modernster Technik in einem Auto wie dem Bugatti Chiron zusammenzubringen. Für LEGO® Technic Designer Aurelien Julien Rouffiange war eine der schwierigsten Aufgaben beim Entwickeln des Modells, die weichen Linien und Materialien des Interieurs des Chirons mit den harten LEGO Technic Elementen nachzubauen.

    Episode 7: Sitze und Interieur

  • Episode 8: Frontpartie, Lichter und Hufeisengrill

    Das Zusammenspiel der kleinsten Details macht den einzigartigen Look des Bugatti Chiron aus. Diese Details nachzuempfinden, war die größte Herausforderung beim Entwerfen des LEGO® Modells. Die einfachste Lösung wäre es gewesen, neue LEGO Elemente zu kreieren. Doch LEGO Technic Designer Aurelien Julien Rouffiange weiß, dass der eigentliche Test des Technic Bausystems darin besteht, umsetzbare Lösungen zu finden, die sich mit vorhandenen Elementen bauen lassen.

    Episode 8: Frontpartie, Lichter und Hufeisengrill

  • Episode 9: Reifen und Felgen

    Wenn die Höchstgeschwindigkeit deines Supersportwagens mit der Startgeschwindigkeit eines Düsenflugzeugs übereinstimmt, ist es keine Überraschung, dass sich Jachin Schwalbe (Head of Chassis Development) und sein Team in Wolfsburg bei der Entwicklung der Reifen für den Bugatti Chiron Inspiration in der Flugzeugindustrie holten. In Billund (Dänemark) war LEGO® Element Designer Daniel Sri Sudarsono mit der Herausforderung konfrontiert, neue Felgen passend zum niedrigen Profil des Chiron zu entwickeln.

    Episode 9: Reifen und Felgen