Wie bringst du dein Kind zum Lachen?

Gibt es etwas Besseres als zu lachen? Ganz besonders: Kinderlachen!

Zum Glück wissen die meisten Eltern, wie sie ihre Kleinen zum Lachen bringen. Bei manchen Kindern geht das ganz leicht: „Ich brauche gar nichts machen! „Hallo!“ sagen reicht und er lacht! Er lacht einfach gerne!“ So einfach ist das.

Andere Eltern müssen sich jedoch etwas mehr anstrengen. Vielleicht muss man Quatsch machen oder so tun, als ob man stolpert. Ein Kind zum Lachen bringen, ist auch eine Aufgabe! Aber ein Kinderlachen ist es allemal wert.

Manche Kinder können über alles und jeden lachen. Andere sind skeptischer. Vielleicht bedeutet ein schüchternes Lächeln bei einem Kind so viel wie ein Lachen aus vollem Hals eines Geschwisterteils oder Freundes. Lachen ist eine Form der Kommunikation. Die Persönlichkeit des Kindes entscheidet, wie und was eine Reaktion auslöst.

Der Wunsch, ein Kind zum Lachen zu bringen, kann eine gute Erinnerung an die Erwachsenen sein, einen Gang zurückzuschalten. Wie ein Papa es uns erklärte: Er bringt seine Tochter „mit Dingen des Augenblicks“ zum Lachen. Davon profitieren dann Kinder und Eltern!

Lachen und Kichern ist etwas Wichtiges. Nicht nur, weil es Spaß macht, sondern auch weil Kinder dabei lernen, wie sie auf ihre Umgebung reagieren können. Und natürlich: Lachen ist einfach schön! Her mit dem Lachanfall!

Wie bringst du dein Kind zum Lachen? Lass dich in unserem Video zum Thema zu neuen erstaunlichen Ideen inspirieren.