ABC: Die Bausteine der Sprache

ABC: Die Bausteine der Sprache

Zeigt Ihr Vorschulkind langsam Interesse am Alphabet?

Kinder lernen spielend. Sie nehmen neue Informationen über die neue Welt auf, die sich ihnen eröffnet, und verarbeiten sie mit all ihren Sinnen. So stellen sie Zusammenhänge zu neuen Konzepten her, die dadurch greifbar werden.

Buchstaben formen

Buchstaben und wie sie sich beim Sprechen anhören sind die Bausteine unserer Muttersprache. Sobald Kinder mehr über diese faszinierenden Symbole lernen, möchten sie instinktiv wissen, wie diese Geräusche aussehen, sich anfühlen oder schmecken. (Wer zu den Kindern gehörte, die fanden, dass ein Buchstabe in der Buchstabensuppe besser schmeckte als ein anderer, möge jetzt die Hand heben.)

Es gibt viele Wege, das Interesse in Ihrem Kind zu wecken und zu stimulieren. Nutzen Sie, was Kinder ohnehin lieben, und helfen Sie ihnen, Buchstaben zu erkennen und die dazu passenden Geräusche hervorzubringen.
Wenn sie z. B. gern in der Küche helfen, lassen Sie sie aus dem Teig oder der Deko für Eierkuchen oder Brötchen den eigenen Namen schreiben. Vielleicht schmeckt H ja nach Schokolade?
Wenn sie gern singen, können sie in ihren Lieblingsliedern auf verschiedene Buchstaben und Laute achten
Wenn sie gern draußen spielen, können Sie ihnen dabei helfen, Buchstaben aus Stöcken, Steinen oder Blumen zu formen
Wenn sie gern malen oder zeichnen, können sie für „P“ zum Beispiel einen Pinguin malen
Wenn sie Konstruktionsspielzeug lieben, können sie aus Roboterteilen, Bausteinen oder Puppenhausmöbeln Buchstaben formen. 

Einer unserer Designer hat diese Buchstabenbeispiele entworfen, die Kinder aus DUPLO Steinen nachbauen können. Sie können sich das Alphabetposter kostenlos fürs Kinderzimmer herunterladen und als Inspirationsquelle nutzen. Sie werden sehen – Buchstaben und Geräusche verstecken sich überall in der Welt. Sie müssen nur Augen und Ohren offenhalten, um sie zu finden.