Einführung einer kreativen Weihnachtstradition

Einführung einer kreativen Weihnachtstradition

Die Kindheit kann magisch sein – vor allem an Weihnachten. Licht erhellt die Dunkelheit, es duftet ganz köstlich im ganzen Haus und Familien kommen zusammen. Das ist gewiss die wunderbarste Zeit im ganzen Jahr.

Das Schmücken des Weihnachtsbaums ist eine der ersten Vorbereitungen auf die Bescherung. Jeder entscheidet selbst, wann der Weihnachtsbaum aufgestellt wird. Manche machen dies sogar schon im November. Aber in einem sind sich alle einig: Gut Ding braucht Weile! Vorschulkinder sind mit Feuereifer dabei. Doch besitzen sie eine geringere Aufmerksamkeitsspanne und halten nur selten durch, bis der Baum fertig geschmückt ist. Dann ist der LEGO® DUPLO® Weihnachtsbaum zum Selberbauen die richtige Lösung, um die Kinder teilhaben zu lassen.


Während der Rest der Familie Lichterketten entwirrt und sich mit den Kugeln abmüht, nimmst du dir einen Moment, um deinem Kind bei seinem Modell zu helfen. Das ist dann so etwas wie der Beginn einer neuen Familientradition. Vorschulkindern bieten Traditionen gleich mehrere Vorteile. Sie sind Konstanten in einer unvorhersehbaren Welt, und sie sind etwas, worauf man warten und sich freuen kann. Und auch nachdem die letzte Nadel vom Weihnachtsbaum gefallen ist, bleiben sie noch lange in Erinnerung. Das ist sowohl für Eltern als auch für Kinder ein Geschenk. 


Wenn das Werk deines Kindes fertig ist, suchst du einen Zweig am großen Weihnachtsbaum der Familie aus, an dem das Modell präsentiert werden kann. Natürlich kannst du es auch gerne auf unserer Facebook-Seite zeigen. Mach ein Foto von deinem Kind neben dem Weihnachtsbaum und wiederhole diese Tradition dann jedes Jahr. So dokumentierst du auf einzigartige Weise, wie dein Kind und seine Fähigkeiten ständig wachsen.

Frohe Feiertage!