Tiere aus Eierkarton – LEGO – Artikel

Selbst bauen: Eierschachtel Tiere

Hast du dich jemals gefragt, was man mit alten Eierkartons anstellen kann (außer sie zu recyclen natürlich)? Nun, es hat sich herausgestellt, dass sie sich perfekt als Grundlage für ein lustiges Tierprojekt eignen. Wenn du nicht alles Deko-Material zur Hand hast, ist das nicht weiter schlimm. Lass dein Kind seine Fantasie einsetzen und suche alles Notwendige zusammen.

Bei dieser lustigen und kreativen Aktivität kann dein Kind den Umgang mit der Schere (super für die Feinmotorik) und Farben üben. Gleichzeitig lernt es die verschiedenen Tierarten kennen. Du kannst beim Basteln sogar ein bestimmtes Thema in den Vordergrund stellen, z. B. Vögel, Meeres- oder Waldtiere.

Ihr braucht:
- Eierkarton aus Pappe
- Farbe und Pinsel
- Farbiges Papier
- Flüssigklebstoff oder einen Klebestift
- Wackelaugen
- Pfeifenreiniger/Federn/sonstige auffindbare Dekoration

1. Schneide eine Vertiefung für ein Ei aus dem Eierkarton aus.

Entscheide, welches Tier entstehen soll. Wir zeigen hier, wie man einen Wal bastelt, aber es gibt natürlich noch unzählige weitere Möglichkeiten. Wenn ein Kind das Schneiden mit der Schere noch ein bisschen schwer fällt, hilf ihm dabei.

2. Male den Eierkarton in den Farben des Tieres an.

Tipp: Kräftige und bunte Farben sehen am Besten aus.

3. Schneide die Flossen aus (2 seitliche und eine Schwanzflosse).

Das ist gar nicht so einfach. Mach dir also keine Sorgen, wenn es dein Kind zunächst noch als schwierig empfindet. Klebe die Flossen auf, sobald die Farbe getrocknet ist.

4. Verbiege einen Pfeifenreiniger zu einer Wasserfontäne und klebe ihn oben auf den Wal.

Mache oben mit einem Stift ein Loch in den Wal.

5. Klebe die Augen auf und der Wal ist fertig!

Scheren können für Kleinkinder gefährlich sein. Bitte behalte dein Kind daher genau im Auge, während es mit einer Schere hantiert.