• Alle Augen sind auf den Mars gerichtet – der Rover landet heute

  • Blindenhund nimmt als Schlittenführer an Hundeschlittenrennen teil

  • Erster motorisierte Flug mit neuem Mars-Hubschrauber

  • Neuer Autor bei CTN: „HALLO MAMA!“

  • Lokale Pizzeria wirbt mit spezieller Mars-Pizza

  • Skatepark wegen Renovierungsarbeiten geschlossen

MISSION ERKLÄRT

Liebe Bürger von LEGO City, ich bin Gabby ToCamera und habe großartige Neuigkeiten!

Heute werden wir aufmerksam den Mars beobachten. Denn heute wird der Mars-Rover „Perseverance“ der NASA auf dem Mars landen, um die geologische Geschichte des Planeten zu untersuchen und Erkenntnisse über etwaiges Leben auf dem Mars zu gewinnen.

Gabby ToCamera berichtet live für LEGO CITY NEWS / Landung des Mars-Rovers der NASA

18. Februar

LANDUNG AUF DEM MARS

Der Rover „Perseverance“ wird auf dem Mars im Jezero-Krater landen. In den vergangenen sieben Monaten ist der Rover durch das Sonnensystem zum Mars geflogen. Dort wird er mindestens ein Marsjahr (ca. 687 Erdentage) bleiben, um Bodenproben zu sammeln und die Umgebung zu erforschen.

  • DIE REISE

    Ihren Anfang nahm die Mission im Juli 2020 mit dem Start der Weltraumrakete. Mithilfe der fünf Raketen-Booster wurde der Rover für seine siebenmonatige Reise zum Mars ins Weltall befördert.

  • ERKUNDUNG AUS DER LUFT

    Im Rahmen dieser Mission wird zum allerersten Mal ein Hubschrauber auf den Mars transportiert. Er trägt den Namen „Ingenuity“. Mit diesem Hubschrauber wird getestet, wie motorisierte Fluggeräte in der dünnen Atmosphäre des Mars funktionieren.

  • SUCHE NACH LEBEN

    Sobald der Rover gelandet ist, beginnt er seine Bodenmission. Er wird Bodenproben nehmen und nach Spuren von Leben auf dem Mars suchen.

  • Wetter

    auf dem Mars
  • Tag

    +20 °C

  • Nacht

    -153 °C

AKTUELLE NACHRICHTEN

  • BLICK ZUM MARS

    Die Landung auf dem Mars gestaltet sich sehr schwierig. Nur 40 % der Rover gelingt eine sichere Landung. Während der Landung durchbricht der Rover mit dem Hitzeschild die dünne Marsatmosphäre – mit einer Geschwindigkeit von mehr als 20.000 km/h. Anschließend wird ein Fallschirm ausgelöst, der den Rover bremst, damit er sanft landen kann.

  • Schau dir die Landung mit deiner Familie an - dazu findest du alle Informationen auf der Nasa-Website.

KONTROLLZENTRUM

Erstaunliche Technik – gesteuert von der Erde aus!
  • Mit seinen Rädern aus Titan und Aluminium kann der Rover auch über kniehohe Felsen und unebenes Gelände fahren.

  • Die „SuperCam“ ist eine hochmoderne Kamera, die nach oben und unten filmen kann.

  • Mit der Kamera „SHERLOC“ können extreme Nahaufnahmen der Oberfläche gemacht werden.

  • Das Gehäuse des Rovers schützt die darin befindlichen Computer-, Elektronik- und Instrumentensysteme. Insgesamt ist der Rover etwa so groß und schwer wie ein Auto.

  • Die Energiequelle befindet sich hinten am Rover. Sie besteht aus zwei Batterien mit einem Gewicht von insgesamt ca. 45 kg.

  • Mit dem Mast des Rovers werden die Hauptkamera und -sensoren auf eine Höhe angehoben, die etwa dem Blickwinkel eines Menschen entspricht, um aus dieser Perspektive die Umgebung zu untersuchen.

  • FLUG ZUM MARS

  • Von Experten lernen!

    Lass dir von Wissenschaftlern und Astronauten die Geheimnisse des Weltraums erklären. Vielleicht wird der Mars eines Tages ja dein Zuhause sein!

Bist du bereit, den Weltraum zu erkunden?

Stell sicher, dass du die richtigen Werkzeuge, die richtigen Fahrzeuge und die richtige Crew für deinen nächsten Flug durch den Weltraum hast!