Gemeinsames Aufstellen von Regeln

Das gemeinsame Erstellen von Regeln erleichtert es, sie zu befolgen und durchzusetzen. Berücksichtigen Sie das Alter Ihres Kindes und was es über die Sicherheit im Internet wissen muss, wenn Sie es für sein Online-Leben vorbereiten.

Was berücksichtigt werden sollte:

 

  • Zeitlimits und Pausen vom Online-Leben.
  • Online-Mobbing und Vorsicht bei der Freundesauswahl. Kindern vermitteln, dass sie mit einem Erwachsenen über Erfahrungen, die sie als unangenehm empfinden, reden können.
  • Positiver und respektvoller Umgang mit anderen. Man sollte online nichts äußern oder tun, was man auch im echten Leben nicht tun würde.
  • Privatsphäre-Einstellungen und Preisgeben von zu vielen persönlichen Informationen. Erklären Sie Ihrem Kind, dass es sehr schwierig ist, alle Spuren von Fotos oder Videos im Internet zu löschen, sobald diese einmal ins Internet hochgeladen wurden.
  • Vermitteln Sie ihm den Unterschied zwischen kostenlosen Apps und Apps, in denen Käufe innerhalb der App möglich bzw. erforderlich sind, da es für Kinder schwer sein kann, diese auseinanderzuhalten.

Weitere Informationen

Möchten Sie mehr über digitale Sicherheit erfahren oder brauchen Sie Hilfe? Besuchen Sie diese Informationsquellen für weitere Informationen.