Unsere LEGO Gemeinschaft ist uns wichtig. Wir haben wichtige Informationen bezüglich Covid-19.Mehr Info

Unsere LEGO Gemeinschaft ist uns wichtig. Wir haben wichtige Informationen bezüglich Covid-19.Mehr Info

Item 1 of 8
Item 1 of 8
Seltene sets
Einstellung in Kürze
Creator ExpertCreator Expert
LEGO®6135663

Big Ben

Big Ben4.8515.
Average rating4.8out of 5 stars
Achtung!
Erstickungsgefahr.
Kleine Teile.

Altes Produkt

Ähnliche Produkte finden:
16+Alter
4163Teile
102531025310253Artikel

Sieh dir Big Ben aus der Nähe an! Das Uhrwerk wurde am 31. Mai 1859 erstmals in Gang gesetzt und das Läuten von Big Ben ertönte am 11. Juli desselben Jahres zu allerersten Mal vom 96 Meter hohen Uhrenturm, der damals noch Clock Tower hieß. Diese 60 cm hohe LEGO® Interpretation des legendären Bauwerks ist eine Hommage an seine Bautechnik und Architektur. Das Modell besteht aus einer detaillierten Fassade mit Statuen, Schilden und Fenstern sowie aus einem Uhrenturm mit 4 einstellbaren Zifferblättern und einem abnehmbaren Dach, das Zugang zur Glockenstube gewährt. Darüber hinaus sind auch Teile des Außengeländes zum Zusammenbauen enthalten, wie zum Beispiel ein Bürgersteig, eine Rasenfläche und ein Baum, die das Umfeld des Gebäudes darstellen. Als Ausstellungsstück bereichert dieses grandiose Modell jedes Wohnzimmer oder Büro.

  • Das Set Big Ben enthält ein detailliertes Segment des Westminster Palace sowie des angrenzenden Elizabeth Tower, 4 detaillierte Zifferblätter mit beweglichen Stunden- und Minutenzeigern sowie einen Bürgersteig, einen Baum und eine Rasenfläche, die das Außengelände des Bauwerks darstellen.
  • Wenn du die Turmspitze abnimmst, erhältst du Zugang zur Glocke „Big Ben“!
  • Stell deine LEGO® Baufertigkeiten auf die Probe!
  • Zu den Sonderelementen zählen 4 aufgedruckte Zifferblätter.
  • Als besonders seltene Elemente sind Skistöcke, Blumen und Eckplatten in Goldfarbe sowie durchsichtige getönte Elemente enthalten.
  • Das Set enthält mehr als 4.000 LEGO® Teile.
  • Dieses Set bietet Baumeistern ab 16 Jahren ein altersgerechtes Bauerlebnis.
  • Der Big Ben ist 60 cm hoch, 44 cm breit und 20 cm tief.
Bauanleitungen
Big Ben
  • Kostenloser Standardversand innerhalb von 4-6 Werktagen für alle Artikelbestellungen ab 100 CHF!
  • Express-Versand an der Kasse wählbar.
  • Kundenspezifische Teilebestellungen werden separat von Artikelbestellungen versandt und erfordern einen höheren Zeitaufwand für Bearbeitung und Versand.
  • Ungeöffnete Artikel können innerhalb von 90 Tagen nach Eingang der Bestellung gegen vollständige Rückerstattung zurückgesandt werden.
Es gelten einige Ausnahmen. Nähere Informationen findest du auf der Seite „Lieferung und Rückgabe“.

Produkt-Bewertungen

GesamtbewertungAverage rating4.8out of 5 stars
(15 Bewertungen)
93% der Kunden, die eine Bewertung verfasst haben, würden dieses Produkt empfehlen.

Bewertung

Gesamterfahrung

SpielerfahrungAverage rating4.1out of 5 stars
Schwierigkeitsgrad der HerausforderungAverage rating4.1out of 5 stars
Preis-Leistungs-VerhältnisAverage rating4.1out of 5 stars
Bitte beachten: Wenn Sie angeben, ob Sie diese Bewertung hilfreich fanden oder nicht, wird Ihre IP-Adresse von unserem vertrauenswürdigen Drittanbieter-Dienstprovider ausschließlich zu dem Zweck erfasst, Mehrfachangaben von derselben IP-Adresse aus zu verhindern. In unserer Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie Sie die Verwendung Ihrer persönlichen Informationen kontrollieren können.

Bewertungen

  • in over 3 years
    Average rating5out of 5 stars
    Wahrzeichen für die Wohnung
    | 35-44
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Auch hier auf der Insel Schweiz macht sich der grosse Big Ben (nach Lego Architecture) bestens. Klar hat das Modell viele repetitive Gestaltungselemente, aber der filigrane Gesamteindruck des neugotischen Wahrzeichens Londons (bzw. des verblichenen British Empire der viktorianischen Ära) stimmt absolut und lädt zum Detailstudium ein. Ein weiteres Modell, das ich in Zukunft zusammengebaut lasse. Ohne Teile des Modells zu beschädigen, werde ich die Turmuhr mit einem Uhrwerk ausrüsten und im angebauten Trakt des Parlamentsgebäudes findet sich hoffentlich ausreichend Platz, um eine englische "Mantel Clock" mit dem Big Ben Geläut drin zu verstecken... (ansonsten müsste man ein zweites Set kaufen und das Parlamentsgebäude passend vergrössern).
    SpielerfahrungAverage rating4out of 5 stars
    Preis-Leistungs-VerhältnisAverage rating5out of 5 stars
    Bauerfahrung: Profi
    War das hilfreich?
    55Big Ben
  • in over 1 year
    Average rating5out of 5 stars
    ein Pflichtmodell
    | 55-64
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Wie alle grösseren Architekturmodelle der letzten Jahre (die nicht unter LEGO Architecture laufen, warum eigentlich?) ein sehr schönes Modell, dass die Essenz dieses Bauwerks gut einfängt. Bei der neogotischen Parlamentsfassade ist es nicht leicht, eine Balance zwischen Detail und Gesamteindruck zu finden. Ist gelungen, finde ich. Stören tut mich eigentlich nur, dass die Turmuhr die sogar von der Rückseite aus verstellbare Zeiger hat, Minuten und Stundenzeiger- Rotationsgeschwindigkeit nicht trennt. Da wären ein paar Zusatzteile in Technic Lego, die eine getrennte Aufhängung ermöglichen, wünschenswert (wie ich mir überhaupt schon lange eine funktionierende mechanische Uhr aus Technic Lego wünschen würde).
    Preis-Leistungs-VerhältnisAverage rating5out of 5 stars
    Bauerfahrung: Profi
    War das hilfreich?
    55Big Ben
  • in over 1 year
    Average rating5out of 5 stars
    Tolles Modell
    | 45-54
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Ein Lob an die Lego-Konstrukteure und -Designer! Nach der Tower-Bridge ein weiterer Blickfang für die Sammlung. Nicht einfach zu bauen - aber genau das erwartet der geneigte Legoenthusiast ja auch. Die in den anderen Bewertungen als zu gering ausgewiesene Detailgetreue kann ich nur bedingt nachvollziehen. Sicherlich besser geht immer. Jeder soll es dann einmal selber versuchen und kann die perfekten Ergebnisse dann vorstellen. Hier sprechen wir über Geschmack und über den sollte man bekanntlich nicht streiten. Ein nettes Feature wurde mit den beweglichen Zeigern der Uhr geschaffen, die sich sogar auf allen vier Seiten (fast) gleichmässig drehen können. Allerdings werde ich mich kaum dabei ertappen, wie ich "an der Uhr drehe". Für Kinderaugen sicherlich toll, aber Kinderspielzeug ist das Modell eindeutig nicht. Mir hätte da die Idee einer Beleuchtung wesentlich besser gefallen. Nun gut, mache ich das halt selbst. Die Preisgestaltung wird ja allgemein als angemessen angesehen. Dies vor dem Hintergrund der Teileanzahl. Allerdings verarbeitet das Modell viele kleine Standardteile, so dass sich die Anzahl der unterschiedlichen Elemente schon relativiert. Ich möchte damit sagen, dass sich ein angemessener Preis nur bedingt an der Steinezahl ableiten lässt. Immerhin reden wir hier über einen Katalogpreis von Euro 220,-- für Spielzeug. Nachdem ich meinen Unmut deutlich über die Batman-Movie Figuren Serie ausgelassen habe, hier gerne ein positives Fazi:, Ein schönes Modell, welches einen Platz inmitten der anderen berühmten Gebäude finden wird.
    SpielerfahrungAverage rating5out of 5 stars
    Schwierigkeitsgrad der HerausforderungAverage rating5out of 5 stars
    Preis-Leistungs-VerhältnisAverage rating3out of 5 stars
    Bauerfahrung: Profi
    War das hilfreich?
    55Big Ben
  • in 27 days
    Average rating3out of 5 stars
    Maßstab und Detailtreue fragwürdig!
    „Was?! – Wie kann man denn diesem tollen Set nur drei Punkte geben?!“ Das dürfte sicherlich eine der ersten Reaktionen auf meine Rezension sein, bei dem ganzen positiven Feedback, welches das Set bislang erhalten hat. Ich habe auch lange überlegt, ob dieses Set nicht doch eine bessere Bewertung verdient hat. Nach langem Hin und Her komme ich aber zur Feststellung, dass dies nicht der Fall ist. Und das möchte ich gerne im Folgenden begründen. Dazu muss ich allerdings ein wenig ausholen. Mit Anfang 30 waren meine Dark Ages überwunden, als ich im Lego-Katalog meines Neffen den ferngesteuerten Lego Technik Raupenbagger entdeckte. „WOW!“, dachte ich, „Was für ein geiles Modell!“. Ja, und warum sollten nur Kinder Spaß daran haben. Ich kaufte mir den Bagger und bin seitdem infiziert. Ich besitze recht viele Groß-Sets, die entsprechend in meiner Wohnung dekorativ zur Geltung kommen, darunter z.B. das Simpson-Haus, der Kwik-E-Markt, einige Star Wars Modelle und auch die Bauwerke Tower Bridge und das Sydney Opernhaus. Als großer England- und London-Fan war es ja fast schon für mich eine Pflicht, die Tower Bridge zu kaufen. Sie schmückt heute meinen Wohnungsflur auf einem Regalbrett stehend, im Hintergrund ein Poster der Themse und drum herum einige Poster englischer Bands. Ein kleiner britischer Wandschrein quasi. Und immer wieder stehe ich fasziniert davor und bin begeistert, was für ein grandioses Meisterwerk Lego und der Designer da hingezaubert haben. Auch wenn aus Gründen der besseren Baulichkeit ein wenig von der eigentlichen Länge gekappt wurde, erkennt man sofort die Detailverliebtheit dieses Sets. Und diese bei Legomodellen hinzubekommen, ist ja nicht die einfachste Aufgabe, trotz jeder Menge neuer Spezialsteine, die Lego in den vorigen Jahren entwickelt hat. Eine ähnliche Detailtreue ist beim Sydney Opernhaus zu erkennen, obwohl es hier wegen der einzigartigen Dachkonstruktion des Bauwerks eine ungleich schwierigere Aufgabe war. Aber auch diese haben Lego und der Designer hervorragend gemeistert. Man erkennt sofort die unverwechselbare Silhouette, wie man sie auf den typischen Bildern von Sydney zu sehen bekommt. Und eben dieses Aha-Erlebnis, das ich bei diesen beiden Bauwerken hatte, fehlt mir beim Big Ben respektive Elizabeth Tower. Ich war bei der Ankündigung dieses Sets natürlich freudig erregt, weil dieses Set meinen Wandschrein hervorragend ergänzen würde. Kurze Zeit später wurde auf youtube das erste Designer-Video veröffentlicht und meine erste Reaktion war doch etwas ernüchternd. Irgendwie dachte ich, dass bei dem Set etwas fehlen würde. Klar, es machte schon relativ viel Eindruck, vor allem weil es nicht nur der Turm als alleiniges Bauwerk war, sondern noch ein Teil der Parlamentsgebäude von Westminster dazugehörte. Aber irgendwas an dem Design des Turms störte mich. Und nachdem ich mir das Set trotzdem gekauft und aufgebaut habe, was ich nun endlich auch was. Lange und intensiv habe ich den fertigen Turm mit den Originalbildern aus dem Internet verglichen. Und im Zuge dessen sind mir doch einige meiner Meinung nach gravierende Schwächen hinsichtlich Maßstab und Detailtreue aufgefallen. Insbesondere bei dem Uhrenblock, der ja quasi das ausgeprägte Herzstück des Bauwerks und des Modells darstellt, ist mir das aufgefallen. Denn dieser ist im Original sehr viel wuchtiger als es im Legomodell realisiert wurde. Auch der untere Übergang zum restlichen Turm ist weit weg davon, originalgetreu zu sein. Zudem wirkt das Legomodell irgendwie länger und schmaler als der Originalturm. Selbst auf dem Vergleichsfoto, das auf den Verpackungskarton gedruckt wurde, ist dies deutlich zu erkennen. Andererseits ist das Design der houses of parliament hervorragend gelungen. Natürlich sehr repetitiv gebaut, wie viele Teile des Turms auch, aber das fertige Ergebnis entschädigt dafür. Leider nicht so bei dem Turm. Ich weiß, es ist wirklich nicht einfach bis unmöglich, das Design eines Bauwerks eins zu eins in ein Legomodell zu übertragen. Das zeigt sich sehr gut in der architecture-Reihe, von der ich in meinem Büro auch einige Modelle besitze. Es gibt dort aber einige sehr ansprechende Modelle, die durch entsprechende Steinandeutung die Silhouetten und Charakteristiken der Bauwerke grandios hinbekommen. Aber bei einem großen Bauwerk verlange ich da einfach mehr Detailtreue. Und deswegen bin ich von diesem Set ein wenig enttäuscht, eben weil ich so detailverliebt bin und weiß, dass Lego es eigentlich besser hinbekommen würde bzw. sollte oder müsste. Es gibt im Internet ein Big Ben Modell von einer Lego Nachahmungsfirma mit 1600 Teilen für knapp 50 Euro. Würde ich mir natürlich niemals kaufen, weil es kein original Lego ist. Aber selbst bei diesem Modell sind das Design und der Maßstab des Uhrenblocks weitaus besser gelungen, mit der Ausnahme des eigentlichen Uhrendesigns. Denn das ist natürlich bei diesem Modell hier weitaus besser. Aber leider eben nur das. Und das will nicht so ganz in meinen Kopf. Ich möchte nicht wissen, wie lange Lego und die Designer am Porsche-Modell gesessen und getüffelt haben, bis das Design endlich den Anforderungen entsprach. Warum nicht auch hier? Also, bevor Ihr mich teeren und federn oder dieser Rezension eine negative Bewertung geben wollt, tut mir einen Gefallen: macht es so wie ich und vergleicht ebenfalls mal etwas intensiver das Original Bauwerk mit diesem Modell, dann werdet Ihr die von mir angesprochenen Mängel relativ schnell feststellen. Ihr könnt mich gerne Erbsenzähler nennen, aber Detailtreue ist für mich nun mal ungemein wichtig. Und hier kann der Elizabeth Tower mit Big Ben leider nicht punkten. Und deswegen bin ich auch so hart und ziehe dafür zwei Punkte ab. Der Rest des Sets ist dafür umso besser gelungen. Und gerade deswegen muss ich am Ende resümieren: Sehr schade, Lego. Da wäre weitaus mehr drin gewesen!
    SpielerfahrungAverage rating1out of 5 stars
    Schwierigkeitsgrad der HerausforderungAverage rating4out of 5 stars
    Preis-Leistungs-VerhältnisAverage rating3out of 5 stars
    Bauerfahrung: Fortgeschrittener
    War das hilfreich?
    35Big Ben
...0000000000