Ein vielfältiger und inklusiver Arbeitsplatz

Eine vielfältige Gruppe von LEGO Minifiguren

Wir glauben, dass die LEGO Gruppe – und das LEGO® Spiel – für alle da ist, egal woher du kommst, wie du aussiehst oder wie du dich identifizierst.

Wir möchten die Baumeister und Baumeisterinnen von morgen inspirieren und fördern. Um diese Mission erfolgreich zu erfüllen und allen Kindern zu helfen, die Fähigkeiten zu entwickeln, die ihnen helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen, müssen wir weiterhin unseren Teil zum Aufbau einer gleichberechtigten und gerechten Welt beitragen, beginnend mit unserer eigenen Organisation.

Was bedeutet Vielfalt und Inklusion für uns?

Das Spielen mit LEGO® ist für alle offen – genauso wie unser Arbeitsplatz. Je mehr Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund in unserem Unternehmen vertreten sind, die alle gehört und geschätzt werden, desto mehr können wir alle dazu beitragen, uns entwickeln und wachsen.
  • Zwei Frauen

    Unterschiede wertschätzen

    Wir haben die Wahl, uns bewusst für Inklusion zu entscheiden. Dieses bewusste Verhalten beginnt damit, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem alle gesehen, gehört, geschätzt und respektiert werden. Die Magie liegt in der Mischung. Indem wir unterschiedliche Ideen, Haltungen, Betrachtungsweisen und Denkansätze annehmen, sind wir auch fähig, LEGO® Spielerlebnisse zu schaffen, die für alle da sind und alle die Freude erleben lassen, die Bauen und Spielen mit sich bringt. Unser neues Training „Conscious Inclusion“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein bewusstes Inklusionsverhalten in uns allen zu stärken.

    Aber es geht nicht nur um bewusste Inklusion. Wir möchten auch die Fähigkeit in uns allen entwickeln, Mikroaggressionen anzusprechen und Verbündete füreinander zu werden, kulturelle Unterschiede anzuerkennen und damit umzugehen, uns mehr für die Lebenserfahrungen anderer zu interessieren und uns für die Vielfalt und Inklusion in unseren Gemeinschaften einzusetzen.

  • Minifigur Geschäftsfrau

    Bessere Repräsentation

    Vielfalt sind die sichtbaren und unsichtbaren Dimensionen, die jeden von uns einzigartig machen. Wir möchten, dass unser Unternehmen die Vielfalt der Welt widerspiegelt, in der wir aktiv sind und die wir inspirieren wollen. Gegenwärtig liegt unser Schwerpunkt auf Gender, ethnischer Zugehörigkeit, LGBTQIA+ Gemeinschaften und Menschen mit Behinderungen.

    Wir arbeiten an einer Reihe von Initiativen für eine verbesserte Repräsentation, Partnerschaften und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Sicherstellung, dass sich die Sprache in unseren Stellenangeboten an alle richtet. Zudem feilen wir kontinuierlich an der Verbesserung unserer Mitarbeiterprozesse, um sicherzustellen, dass sie für alle fair und gerecht sind.

LEGO® Employee Advocacy

LEGO® Employee Advocacy

Alle Mitarbeitenden haben einen entscheidenden Anteil daran, wie wir mit Vielfalt und Inklusion arbeiten. Unsere globalen und lokalen Employee Advocacy Groups (EAGs) vernetzen engagierte Mitarbeitende, die ihr Arbeitsumfeld aktiv mitgestalten möchten. Dabei setzen sie sich u. a. für eine Kultur des Lernens und des Zusammenhalts ein und helfen uns, lokale Bedürfnisse und Möglichkeiten zu erkennen. Unsere aktuellen EAGs engagieren sich in den Bereichen Barrierefreiheit, Alter, Menschen asiatischer Herkunft, LGBTQIA+, People of Color und Frauen. Wir gehen davon aus, dass sich künftig weitere Gruppen gründen werden.

Geschlechterstereotypen abbauen

Wir bei der LEGO Gruppe glauben, dass Kinder unsere Vorbilder sind. Wir lassen uns jeden Tag von ihnen inspirieren. Gleichzeitig möchten wir ihnen helfen, Geschlechterstereotypen abzubauen und Chancengleichheit Wirklichkeit werden zu lassen.

Unser langfristiges Ziel ist eine vollständig gendergerechte Organisation auf allen Ebenen bis 2032.
Wir erfassen unsere Fortschritte hinsichtlich des Frauenanteils in unserem Unternehmen global und legen jährliche Ziele für den Anteil von Frauen auf Direktorenebene und darüber hinaus fest, d. h. Frauen in oberen Führungspositionen.

Frauenanteil
Unsere Ziele
Frauen Infografiken
Frauenanteil
Fortschritte seit 2019
Frauen Infografiken zwei
Zwei LEGO Figuren, die sich an den Händen halten

Partnerschaft mit UN Women

2020 haben wir eine Partnerschaft mit UN Women und im Zuge dessen die Women’s Empowerment Principles (WEPs) der Vereinten Nationen unterzeichnet, in denen beschrieben wird, wie Unternehmen die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Rolle der Frau fördern können.

Mit dieser Partnerschaft verpflichten wir uns, im Rahmen unserer Ziele für Nachhaltigkeit 2022 mutige Schritte zu unternehmen, um die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz, in unseren Märkten und in unseren Gemeinschaften voranzutreiben.

Männer und Frauen feiern

Unsere Richtlinien

Unsere Richtlinien zu Geschlechtergleichgewicht sowie Vielfalt und Inklusion erklären unser Ziel, die Repräsentation aller Dimensionen zu erhöhen, um den zunehmend vielfältigen globalen Markt, auf dem wir tätig sind, widerzuspiegeln. Zudem möchten wir uns weiter für gerechte Praktiken bei der Einstellung, Förderung und Entwicklung aller Talente und Begabungen einsetzen und dadurch die Vielfalt und das Geschlechtergleichgewicht auf allen Ebenen im Unternehmen verbessern.
Vater mit seinen Töchtern

Bezahlte Elternzeit für alle

Wir verstehen die entscheidende Rolle, die Eltern und die Betreuung spielen, insbesondere während der prägenden Lebensjahre eines Kindes. Daher glauben wir, dass die Auswirkungen der Arbeitsplatzrichtlinien auf die Möglichkeiten eines Elternteils, diese Rolle zu erfüllen, entscheidend sind. Wir möchten allen unseren Mitarbeitenden ermöglichen, wertvolle Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Aus diesem Grund haben wir weltweit eine erweiterte Richtlinie der bezahlten Elternzeit eingeführt. Alle Mitarbeitenden, unabhängig von ihrem Standort oder ihrer Tätigkeit, erhalten als primäre Bezugsperson ihres Kindes mindestens 26 Wochen bezahlte Elternzeit bzw. 8 Wochen bezahlte Elternzeit als sekundäre Bezugsperson. Die Eltern legen dabei selbst fest, wer die primäre und sekundäre Bezugsperson ist.
Zwei fliegende LEGO Männchen, davon eines im Rollstuhl

Mitglied des Business Disability Forums

Die LEGO Gruppe ist als Mitglied der britischen Non-Profit-Organisation Business Disability Forum beigetreten, um zu verstehen, wie Kollegen mit einer Behinderung oder Langzeiterkrankung am besten unterstützt werden können. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg zu mehr Diversität und Inklusion, der sicherstellt, dass Kollegen in die Lage versetzt werden, bei der Arbeit erfolgreich zu sein, und dass unser Arbeitsplatz, genau wie LEGO® Play, für alle da ist.

Jeder ist besonders

Jeder und jede von uns ist einzigartig. Mit ein bisschen mehr Liebe, Akzeptanz und Verständnis in der Welt können wir uns alle frei fühlen und genau so sein, wie wir sind – wunderbar und fantastisch – ob am Arbeitsplatz oder andernorts!
Minifiguren auf Regenbogenboden

Partnerschaften

Gemeinsam mit unseren Partnern Workplace Pride, Stonewall und Open for Business arbeiten wir an Strategien und Programmen, um unseren Mitarbeitenden, die sich als Teil der LGBTQIA+ Community und deren Unterstützer identifizieren, unternehmensweit besser Beistand zu leisten. Darüber hinaus engagieren wir uns in Partnerschaften mit der britischen Wohltätigkeitsorganisation Diversity Role Models und der US-amerikanischen Wohltätigkeitsorganisation GLSEN, um künftige Generationen in den Bereichen Empathie und Inklusion weiterzubilden.
Vier Personen essen

Willst du dabei sein?

Möchtest du auf unserem Weg zu Vielfalt und Inklusion mitwirken? Wir machen unsere globalen Ideen auf lokaler Ebene lebendig, ganz gleich, wo wir arbeiten.