Die Geschichte der Kräne

Manchmal sind wir so mit den neuen Modellen beschäftigt, dass wir den fantastischen und wegbereitenden Vorgängermodellen nicht die Wertschätzung entgegenbringen, die sie verdient haben. Milan schickt uns mit dieser dreiteiligen Reihe auf eine Reise in die Vergangenheit.

Milan, gibt es einen roten Faden, der sich im Laufe der Jahre durch die Entwicklungsphasen der Technic-Modelle gezogen hat?

Die Gemeinsamkeit der neuen mit den allerersten LEGO Technic Modellen besteht in der soliden Bauweise und der eindrucksvollen Spielerfahrung. Zu Beginn bestanden die Modelle aus einer Kombination von Technic Elementen wie Zahnrädern, Balken, usw. und Systemsteinen. Authentizität war bereits damals ein Erfolgsfaktor. Die Modelle waren eindrucksvoll und man erkannte sofort, ob man es mit einem Helikopter, einem Kran oder einem Truck zu tun hatte, doch beim Spielen waren sie nicht sehr stabil. Ich erinnere mich daran, da mir als Junge das ein oder andere Modell beim Spielen auseinandergefallen ist.

Die Qualität der Funktionen war auch immer von der Auswahl an Elementen abhängig. Mit den Technic Star Wars Battle, Destroyer und Pit Droid Modellen wurden im Jahr 2000 die ersten komplett noppenfreien Modelle vorgestellt. Das dreidimensionale Locking-System, das hierbei und bei zukünftigen Technic Modellen zur Anwendung kam, macht unsere Konstruktionen wesentlich stabiler.

Wir können auf all unsere Modelle und ihre Funktionalität wirklich stolz sein und wir werden weiter danach streben, das Level an Authentizität, das von Anfang an hinter jedem Detail steckte, auch weiterhin umzusetzen. Jedes Modell war einmal das Lieblingsspielzeug eines Kindes oder eines Erwachsenen – und allein das macht es schon erwähnenswert.

Sehen wir uns ein paar Meilensteine unserer Kranmodelle an.

Die 70er-Jahre

Modell:

855 – Kranwagen
Jahr: 1978 (erneute Auflage 1979, Produktnr. 955).
Der Weg zum Ruhm: Das war der erste Kran gebaut mit Technic Elementen in Kombination mit Systemsteinen. An diesem Punkt merkten wir, dass es mit Technic steil bergauf gehen würde. Das Modell wurde so populär, dass 1979 eine erneute Auflage in Produktion ging.
Funktionen: Bis zu den Power Functions war es noch ein langer Weg, weshalb der drehbare Aufbau und der ausfahrbare Arm manuell bedient werden mussten.

 

Die 80er-Jahre:

Modell: 8854 – Kranwagen
Jahr: 1989
Der Weg zum Ruhm: Das war der einzige Technic Kran, den wir während der 80er veröffentlichten. Unglaublich, nicht wahr?
Funktionen: Manuelle Lenkung, pneumatische Hebefunktion, Ausleger und ein Haken zum Herunterlassen. Das B-Modell war ein Kipplaster.

 

Die 90er-Jahre:

Modell: 8460 – Pneumatischer Kranwagen
Jahr: 1995
Der Weg zum Ruhm: Der erste pneumatische Kranwagen, der auf den Markt kam, war so beliebt, dass nicht nur einmal, sondern gleich zweimal eine neue Auflage produziert wurde – in den Jahren 2002 und 2003. An den neuen Modellen änderten wir lediglich ein paar wenige Elemente, die zur Zeit des Originalmodells noch nicht verfügbar waren
Funktionen: Ausfahrbarer Kranarm, handbetriebenes Getriebe, drehbarer Kran, pneumatische Hebe- und Senkfunktion des Kranarms, Vorder- und Hinterachsenlenkung.

 

Die Jahre 2000 bis 2009 Auch abgesehen vom Pneumatischen Kranwagen, der 2002 und 2003 neu aufgelegt wurde, war die Jahre von 2000 bis 2009 ein sehr produktives Jahrzehnt in Sachen Kräne. Doch wenn wir einen Favoriten wählen müssten, wäre es dieses Modell:
Modell: 8421 – Kranwagen
Jahr: 2005
Der Weg zum Ruhm: Ein unglaublich riesiger Kran! Bis zum Jahr 2005 war das der größte Kran, den wir jemals gebaut hatten. Folgendes haben wir gefunden:

Funktionen: Motorisierter Teleskoparm, der zur zweifachen Länge ausgefahren werden kann, echte pneumatische Zylinder zum Heben und Senken des Arms, Sechs-Rad-Lenkung, vier ausfahrbare Ausleger und einen Power Functions Motor.

Das Beste seit 2010

Es mag etwas voreilig erscheinen, bereits jetzt das beste Modell des laufenden Jahrzehnts zu küren, aber der Mobile Schwerlastkran MK II ist einfach fantastisch! Wenn wir im Jahr 2020 auf diese Kategorie zurückblicken, wird er ein absolutes Highlight sein!
Modell: 42009 - Mobiler Schwerlastkran MK II
Jahr: 2013
Funktionen: 8-Rad-Lenkung, drehbarer Aufbau, Power Functions Motor zum Ausfahren der Ausleger, Senken der Stützen und Ausfahren oder Heben des Kranarms, Haken mit funktionstüchtiger Winde, detaillierter V8-Motor mit beweglichen Kolben.

 

Nächstes Mal werfen wir einen Blick auf die Technic Helikopter und Flugzeuge. Bis dahin besuche unsere Freunde auf TechnicBricks.com, BrickLink.com und Technicopedia.com für interessante Faninfos über Technic, oder besuche die Nachrichtenforen und erzähle uns von deinen Lieblingskränen!