Das Land Chima

Das Land Chima war einst ein unberührtes Naturparadies. Heute ist es Schauplatz eines Kampfes zwischen acht Tierstämmen. Aus besten Freunden wurden ärgste Feinde. Die Tiere kämpfen um die Kontrolle über das CHI, einer mächtigen Energiequelle, die zugleich ungeheurere Schäden anrichten kann. Nur einige wenige mutige Helden in Chima verstehen die wahren Kräfte von CHI und dass ein Missbrauch in der Vernichtung Chimas enden könnte. Die Geschichten über diese Helden und ihre Gegner sind bekannt als DIE LEGENDEN VON CHIMA


Seit tausenden von Jahren herrschen Tierstämme in Chima. Löwen, Krokodile, Adler, Wölfe, Gorillas, Raben, Nashörner und Bären lebten Seite an Seite in Frieden. Sie spielten und arbeiteten zusammen, entwickelten sich erfolgreich fort – bis eines Tages der Chima-Konflikt ausbrach.


Die Löwen waren einst diejenigen, die als erster Tierstamm von dem CHI-Quell trinken durften und sind deshalb die offiziellen Beschützer des CHI. Niemand hatte es je gewagt, die Position der Löwen als Vormunde des Quells anzufechten, denn die Löwen verwalteten das CHI stets gerecht und zuverlässig. Die Tiere in der ganzen Welt nutzen die magischen CHI-Kugeln, um ihre Fahrzeuge, Ausrüstung und sich selbst mit Energie aufzutanken. Die Löwen verteilten diese Energiequellen gerecht unter den Stämmen. Eines Tages siegte jedoch die Gier in einigen der Tiere. Ein junger, heimtückischer Krokodilprinz namens Cragger forderte einen größeren CHI-Kugel-Anteil für seinen Stamm. Doch die Löwen bestanden wie seit jeher darauf, dass eine ungleichmäßige Verteilung das natürliche Gleichgewicht von Chima durcheinander bringen würden. Die Löwen wollten nur ihrem Gerechtigkeitssinn treu bleiben und die gesamte Welt beschützen. Doch die Krokodile legten das anders aus. Am Ende sollte eine Reihe harmloser Auseinandersetzungen über den CHI-Anteil der Krokodile zu größeren Kämpfen führen.


Als Cragger, der Krokodilprinz, die Löwen beschuldigte, seine Eltern beseitigt zu haben und zum Krokodilkönig gekrönt wurde, brach der Kampf zwischen den Krokodilen und Löwen in seinem vollen Ausmaß aus. Der Konflikt breitet sich seit jeher aus und das Schicksal von Chima steht seitdem auf Messers Schneide.