Selbermachen ist in: 42 Prozent aller Mädchen wollen kreativ sein und handwerken

Basteln oder etwas entwerfen, um es dann mit den eigenen Händen herzustellen: – das gefällt vier von zehn Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren besonders gut, so das Ergebnis einer Studie im Auftrag der LEGO GmbH. Zusammen mit den besten Freundinnen macht Kreativsein doppelt so viel Spaß. Und Selbermachen ist in – das bestätigt auch Dörte Brilling, Herausgeberin des Magazins Handmade Kultur. In der LEGO Friends Welt Heartlake City gibt es viele Orte, die kreatives Austoben fördern: eine Ideenwerkstatt, ein Designstudio oder das Abenteuer Baumhaus bieten Mädchen die richtige Umgebung, in der sie ihrer Fantasie und ihrem Tatendrang in Rollenspielen oder beim Bauen mit LEGO Steinen freien Lauf lassen können. 

Freundinnen sind dazu da, gemeinsam die Welt zu erobern. Dazu gehört auch die Do-it-yourself-Welt. Eine aktuelle Umfrage der Innofact AG für die LEGO GmbH zeigt, dass 42 Prozent der Acht- bis Zwölfjährigen mit ihrer bes-ten Freundin am liebsten kreativ sind oder handwerken. Neben einer Menge Spaß, die das gemeinsame Aushecken von Ideen verspricht, fördert die Ent-faltung der individuellen Kreativität auch das Selbstbewusstsein. Die Do-it-yourself-Expertin Dörte Brilling erklärt: „Es erfüllt uns zutiefst, etwas mit den Händen selber zu gestalten, kreativ zu sein und mit Formen, Farben und Ma-terialien zu experimentieren. So erfahren wir, was in uns steckt und über wel-che Fähigkeiten wir eigentlich verfügen.“ Dabei spielt es keine Rolle, ob man acht oder 88 ist. Die Gründerin des Handmade-Kultur-Verlages weiß: „Der Trend zum Selbermachen ist ungebrochen. Und: Die große Mehrheit unserer Anhänger ist weiblich.“ Kein Wunder: Mädchen leben schon früh ihre Vorliebe fürs Selbermachen aus – sei es beim Kastanientierebasteln, Laternenbemalen, Wollfigurenkleben oder indem sie sich mit LEGO Steinen eine ganz neue Welt erschaffen.

Kreativität ausleben mit LEGO Friends
Mit LEGO Friends Spielsets können Mädchen in Rollenspielen nachstellen, was sie spannend finden: ein Baumhaus bauen, Ideen in Olivias Ideenwerk-statt aushecken, neue Entwürfe in Emmas Designstudio ausprobieren oder Kekskreationen in Stephanies Backspaß erfinden. Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Im Kreise der besten Freundinnen werden Geschichten und Ideen noch weiter gesponnen, man gibt sich gegenseitig Tipps und Inspirationen. Die detailgetreuen Spielwelten bieten Mädchen viele Anregungen, ihre Fantasie und ihr kreatives Potenzial weiter zu entwickeln.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.LEGOnewsroom.de 
Bildmaterial (auch von Döre Brilling) können Sie unter bilddaten@LEGO.com anfordern.   

Medienkontakt:
rabach kommunikation
(PR-Agentur Deutschland)
Tomma Rabach
Tel.: +49 40 2269 7979
LEGO@rabach-kommunikation.de
 

Über LEGO Friends
Olivia, Stephanie, Mia, Andrea und Emma sind die besten Freundinnen. In der LEGO Friends Welt Heartlake City erleben sie allerhand Abenteuer und haben jede Menge Spaß – sei es auf dem Reiterhof, im Wohnmobil, beim Rennbootfahren oder auf der Musikbühne. Jedes LEGO Friends Set enthält viele typische, lebens-nahe Details, die stundenlangen Spielspaß versprechen. Die realistischen Szenarien gehen ganz auf die Bedürfnisse von sechs- bis zwölfjährigen Mädchen ein. Im Rollenspiel können sie ihre Lieblingsthemen Freundschaft, Musik, Sport, Tanzen, Tiere und Natur ausleben. Seit März 2012 ist die neue LEGO Serie mit insgesamt 23 Produkten im Handel erhältlich. 2012 wurde das LEGO Friends Traumhaus in der Kategorie „Alles fürs Kinderherz“ mit dem Goldenen Schaukelpferd ausgezeichnet.

Über die LEGO Gruppe
Die LEGO Gruppe mit Hauptsitz in Billund, Dänemark, ist – gemessen am Umsatz – der drittgrößte Spiel-zeughersteller weltweit. Das Portfolio umfasst neben klassischen LEGO Steinen 25 weitere Produktlinien, die in mehr als 130 Ländern verkauft werden. Weltweit arbeiten heute rund 10.000 Mitarbeiter für die LEGO Gruppe. Die LEGO GmbH wurde 2010 und 2011 im Best Brands Markenranking zur besten Produktmarke Deutschlands gewählt und zählt zu den „Besten Arbeitgebern Deutschlands 2012“. Der Name der 1932 gegründeten Firma setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg“ und „godt“ zusammen, was so viel wie „spiel gut“ bedeutet. 2012 feiert das LEGO Rad sein 50-jähriges Jubiläum.

Über die Studie
Studie von Innofact AG im Auftrag der LEGO GmbH. Im Zeitraum vom 10. bis 25. Januar 2012 wurden insgesamt 609 deutschsprachige Mütter sowie ihre Töchter zwischen acht und zwölf Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt.