LEGO Timeline

1959
Futura, die Abteilung für Produktentwicklung, beschäftigt nun fünf Mitarbeiter.
Eine Abteilung für Marktanalyse wird eingerichtet.
Ebenso eine Abteilung für Fotografie.
LEGO France, British LEGO Ltd., LEGO Belgium und LEGO Sweden werden gegründet.
Die automatisierte Produktion ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass zwei Maschinen zur gleichen Zeit von nur einer Person bedient werden können.
LEGO überschreibt der Kommune Billund rund 8 ha Land und 50.000 dänische Kronen für den Bau eines Sportplatzes.

Ausgewählte Produktneuheiten 1959
Bilo-fix (Holz und Kunststoff

LEGO patent document1958
Das auch heute noch bestehende LEGO Röhren-und-Noppen-System der LEGO Steine wird patentiert. Das neue Verbindungsprinzip verleiht den Modellen zusätzliche Stabilität.
Ole Kirk Kristiansen verstirbt und Godtfred Kirk Christiansen wird Leiter des Unternehmens.
Der erste Fernschreiber und Fotokopierer in Billund.
In Billund arbeiten mittlerweile 140 Mitarbeiter.

Ausgewählte Produktneuheiten 1958
Schräge (Dach-)Steine
Buchstabensteine

1957
Godtfred Kirk Christiansen wird zum Hauptgeschäftsführer ernannt.
Das Verbindungsprinzip der LEGO Steine wird erfunden.
LEGO Schweiz wird gegründet.
Die LEGO Group feiert ihr 25-jähriges Jubiläum.

Ausgewählte Produktneuheiten 1957
Internationale und dänische Flaggen
Ein LEGO Stein, der von Innen beleuchtet ist

1956
In Hohenwestedt, Deutschland, entsteht unter dem Namen LEGO Spielwaren GmbH die erste ausländische Vertriebsgesellschaft.
Das Unternehmen kauft seinen ersten eigenen LKW.

Ausgewählte Produktneuheiten 1956
Radfahrer und Motorradfahrer (kleine Kunststofffiguren)

1955
Nach der Weiterentwicklung der LEGO Steine lanciert das Unternehmen das revolutionäre „LEGO System of Play“ und schafft so eine völlig neue Plattform für das Spielen.
Der erste offizielle Export von LEGO geht nach Schweden.
Godtfred Kirk Christiansen stellt das neue Produkt auf einer Spielzeugmesse in Nürnberg, Deutschland, vor. Die Reaktionen fallen nicht gut aus.

Ausgewählte Produktneuheiten 1955
LEGO Spielsystem: 28 Sets und 8 Fahrzeuge mit zusätzlichen Elementen

1954
Das Wort „LEGO“ wird in Dänemark am 1. Mai offiziell registriert.
 Godtfred Kirk Christiansen reist nach Großbritannien und lernt während der Überfahrt auf der Fähre einen Einkäufer kennen. Man unterhält sich über Spielzeug. Der Einkäufer ist der Meinung, dass es Spielzeug im allgemeinen an System und Ideen mangele. Diese Aussage lässt bei Godtfred Kirk Christiansen die Idee für das LEGO System reifen.

Ausgewählte Produktneuheiten 1954
Der Balken-Stein
LEGO Fenster und Türen

Early version of LEGO bricks1953
Der sich „automatisch verbindende“ Stein erhält einen neuen Namen: „LEGO Mursten“ („LEGO Stein“)
Der Name LEGO wird auf die Innenseite eines jeden Steins gedruckt.
Erster Antrag auf Eintrag des Warenzeichens. Die dänische Registrierung wird am 1. Mai 1954 angenommen.

Ausgewählte Produktneuheiten 1953
„Geschenkboxen“ mit einem baubaren Chevrolet Automobil aus Kunststoff.
Kunststoff-Krankenwagen

1952
Ole Kirk plant zu expandieren. In der Folge wird ein Werk gebaut. Der Bau kostet 350.000 Dänische Kronen.
Das Unternehmen verfügt nun über seine erste Kantine.

Ausgewählte Produktneuheiten 1952
Große Autos aus Holz und Kunststoff

1951
Der erste Film über LEGO wird gedreht. Kameramann Christian Lund dreht einen Schwarzweißfilm ohne Ton.
Spielzeug aus Kunststoff macht über die Hälfte der produzierten Waren des Unternehmens aus.

LEGO tractorAusgewählte Produktneuheiten 1951
Die Bauplatte mit 10 x 20 Noppen
Der Kunststofftraktor (Ferguson) – erhältlich als Set zum Bauen sowie als fertiges Modell

1950
Godtfred Kirk Christiansen, Sohn des Gründers Ole Kirk Kristiansen, wird an seinem 30. Geburtstag zum Junior Vice President ernannt.

Ausgewählte Produktneuheiten 1950
Drei Sets mit Kunststoffsteinen für Kindergärten