LEGO Timeline

1949
Das Unternehmen produziert rund 200 unterschiedliche Kunststoff- und Holzspielzeuge, darunter auch die sich „automatisch verbindenden Steine“, ein Vorläufer der LEGO Steine, wie wir sie heute kennen. Sie werden exklusiv in Dänemark verkauft.
Die erste vierfarbig bedruckte Verpackung wird eingeführt.

First LEGO automatic binding brick 1949 redAusgewählte Produktneuheiten 1949
Der „LEGO Automatic Binding Brick“ mit vier und acht Noppen
Ein Kunststofffisch
Ein Kunststoffseemann

1948
LEGO beschäftigt 50 Mitarbeiter.

Ausgewählte Produktneuheiten 1948
Ein Flohspiel

1947
Die Windsor SH Kunststoff-Spritzgussmaschine trifft im Hafen Esbjerg ein.
Im Rahmen eines Versuchs werden sechs Serien hölzerner Spielzeugtiere nach Indien exportiert.

Ausgewählte Produktneuheiten 1947
Kunststoffball für Kleinkinder
Pädagogisches Brettspiel „Monypoli“

1946
DOle Kirk Christiansenie LEGO Group schafft als erstes Unternehmen in Dänemark eine Kunststoff-Spritzgussmaschine für die Spielzeugherstellung an. Die Maschine kostet 30.000 Dänische Kronen. Im Vergleich dazu beläuft sich der Umsatz des Unternehmens im gleichen Jahr auf 450.000 Dänische Kronen.

Ausgewählte Produktneuheiten 1946
Holzsteine mit Verzierungen (Buchstaben und Figuren)

1943
Das Unternehmen beschäftigt ca. 40 Mitarbeiter.

1942
Das LEGO Werk brennt fast vollständig ab, doch die Herstellung von Holzspielzeug kann rasch wieder aufgenommen werden.

1940
Dänemark wird von den Deutschen besetzt. Godtfred Kirk Christiansen reist nicht wie geplant nach Deutschland, um zu studieren. Er wird stattdessen Geschäftsführer bei LEGO.